Wenn Sie unseren Motorcruiser für ein Wochenende mieten möchten, empfehlen wir Ihnen eine Tour durch die Stadt Groningen. Sie können Freitagnachmittag oder Samstag Morgen beginnen. Sie übernachten am Samstagabend im Stadtzentrum von Groningen und kehren am Sonntagnachmittag nach Midwolda zurück.

Yachthafen Midwolda und Blauwe Passage

Diese Route beginnt in Yachthaven Midwolda, dem Heimathafen unseres Motorkreuzers. Nachdem wir Ihnen eine Einweisung gegeben haben, können Sie sofort losfahren, aber Sie können auch am Abend im Hafen bleiben und am Samstag Morgen abfahren. Sie erhalten von uns einen Schlüssel, mit dem Sie eine Reihe von Brücken und Schleusen selbst bedienen können. Die erste liegt direkt neben dem Yachthafen: die "Blauwe Passage".

Der Nieuwe Kanaal

Nach der Schleuse folgen Sie dem Kanal in Richtung Westen und biegen am Ende rechts in den Nieuwe Kanaal ein. Dieser gerade Kanal verläuft von Midwolda nach Nieuwolda. Wenn man Glück hat, blickt man auf wogende Getreide- oder Rapsfelder. Am Ende des Kanals befindet sich eine kleine Fahrradbrücke. Diese können Sie auch selbst bedienen. Sie befinden sich jetzt in Nieuwolda, auf dem Termunterzijldiep.

Termunterzijldiep

Sie folgen dem Termunterzijldiep in nördlicher Richtung. Nach einigen Kilometern können Sie links in Richtung Delfzijl abbiegen. Ist heute Freitagabend? Fahren Sie geradeaus in Richtung Termunterzijl. Dort können Sie die Nacht auf dem Boot verbringen und leckeren Fisch genießen. Ein Spaziergang zum Deich bietet einen Blick auf den Dollard, der zum Weltnaturerbe Wattenmeer gehört.

Delfzijl und Eemskanaal

Von Termunterzijl aus fahren Sie in Richtung Delfzijl. Über ein Industriegebiet erreichen Sie den Emskanal in Richtung Groningen. Hier haben Sie die Wahl, diesem großen Kanal bis in die Stadt zu folgen oder die landschaftlich reizvollere Route über das Schildmeer zu nehmen. Der Weg über den Eemskanaal ist einfach und schnell, aber auch langweilig. Wir empfehlen daher die touristische Route.

Schildmeer und Slochterdiep

Über die Schleuse bei "De Groeve" erreichen Sie das Schildmeer. Dieser See ist besonders bei Windsurfern beliebt, da aufgrund seiner nördlichen Lage oft sehr weht Auf der Westseite des Schildmeers setzen Sie Ihre Reise über den "Afwateringskanaal van Duurswold" (Entwässerungskanal) und das Slochterdiep fort. Diese schmalen Kanäle mit kleinen Brücken sorgen dafür, dass es Ihnen nicht langweilig wird. Am Ende des Slochterdiep kommen Sie wieder auf den Eemskanaal.

Stadt Groningen

Sie erreichen jetzt die Stadt Groningen. Die Stadt verfügt über mehrere Yachthäfen. Wegen seiner zentralen Lage empfehlen wir den "Oosterhaven" (Osthafen). Dieser Yachthafen liegt im Zentrum der Stadt, so dass Sie in wenigen Minuten auf einer Terrasse Platz nehmen können. Am Sonntagmorgen stechen Sie wieder in See und fahren von Groningen zurück in Richtung Winschoten auf dem Winschoterdiep.

Winschoterdiep und Blauwestad

Bei Winschoten biegen Sie in Richtung Blauwestad ab und verlassen das Winschoterdiep. Über die "Blauwediepsluis", die Sie selbst bedienen können, gelangen Sie in das Blauwestad-Gebiet. Nach einer Reihe von Brücken, darunter die "Pieter Smitburg", die längste Brücke für Radfahrer und Fußgänger in Europa, erreichen Sie den Oldambt See. Folgen Sie dem Kanal auf dem See in nördlicher Richtung. Sie passieren die Wohngebiete "Het Havenkwartier" und "De Wei" in Blauwestad. Ihr Ziel, der Hafen von Midwolda, ist nun in Sichtweite.